post-title BSP Gebrauchshundesport in Hamburg/Brietlingen http://www.dvg-lv-ravensberg-lippe.de/wp-content/uploads/2017/05/Landesverband.jpg 2017-05-09 11:58:16 yes no Gepostet von: Kategorien: Allgemeine News, Gebrauchshundesport

BSP Gebrauchshundesport in Hamburg/Brietlingen

BSP Gebrauchshundesport in Hamburg/Brietlingen

Eindrücke von der DVG Bundessiegerprüfung 2017 in Hamburg/ Brietlingen
Landesverband Ravensberg – Lippe

Dieses Jahr starteten 4 Teams aus unserem Landesverband bei der DVG BSP, Birgit Meister mit Zico vom Haus Mecki (HSV Bad Salzuflen), Isolde Rose mit Rommel´s Drago (HSV Bad Salzuflen), Dirk Richter mit Quadro Airport Hannover (GHSV Hiddenhausen) und Dominik Gröne mit Havatar vom Brunsbecker Land (HSV Lage-Lippe).

Begonnen hat das Wochenende für alle am frühen Freitagmorgen mit der Anreise nach Hamburg/Brietlingen um pünktlich zum offiziellen Training um 13.05 Uhr am Sportgelände zu sein.

Das Sportgelände bot den Teilnehmern, den Offiziellen und den Zuschauern am Freitag bei trockenen aber bewölkten Wetter einen guten Start in die BSP. Zur Unterstützung unserer Teilnehmer reisten viele aus unserem Landesverband schon am Freitag mit und haben sich einen großen Teil, des zur Verfügung gestellten Campings-Platzes neben dem Sportgelände, zu Eigen gemacht. Der Trainingstag verlief, dank der guten Planung, ohne große Zwischenfälle und Zeitverschiebungen. Freitagnachmittag stieg dann langsam die Nervosität unserer Starter wegen der anstehenden Auslosung um 19 Uhr. Aus meiner Sicht haben unsere Teilnehmer gut Lose gezogen, alle mussten Samstag auf der Sportanlage in Abtl B und C ihre Hunde vorführen und Sonntag ging es für alle ins Fährtengelände.

Birgit Meister starte als erste am Samstag 7:20 Uhr Abt.B. Leider machten Birgit und Zico sehr viele Fehler und erreichten am Ende nur 67 Pkt. Danach ging es um 8:55 Uhr in Abt. C weiter, hier lies Zico in der letzten Kampfhandlung nicht vom Ärmel ab und wurde somit Disqualifiziert.

Isolde Rose startete am Samstag 9:55 Uhr Abt.B bei strömenden Regen mit sturmartigen Windböen und erreichte mit Drago pisch nasse 78 Pkt. Abt. C begann 11:45 Uhr, Drago verletzte sich hier bei dem Überfall aus dem Rückentransport, so dass er dann in der letzten Kampfhandlung erst gar nicht mehr in den Ärmel fasste, er ist jetzt aber auf dem Weg der Besserung und in ein paar Wochen ist er bestimmt wieder ganz der Alte.

Dominic Gröne starte Samstag 10:45 Uhr in Abt.B. Dominic führte seinen Havatar sehr konzentriert vor und erreichte die zweit beste Bewertung mit 91 Punkten in Abt.B. 12:25 Uhr ging es dann mit Abt. C los. Hier führte Dominic genauso konzentriert seinen Havatar und auch hier erkämpften sich die beiden die sehr gute Punktzahl von 91.

Dirk Richter begann Samstag 13:20 h Abt.B, Qudaro machte leichte Fehler und konnte nicht den Rücksprung über die A Hürde zeigen, die beiden erreichten am Ende 80 Pkt. 15:05 Uhr ging Abt. C los, hier erreichten die beiden ein sehr gutes Ergebnis mit 90 Pkt.

Am Ende des ersten Tages stand dann leider fest, dass wir am Sonntag nur noch Dirk und Dominic im Starterfeld hatten. Isolde hat Ihren Drago nach einer Untersuchung von dem anwesenden Tierarzt krank gemeldet, die Gesundheit unserer Tiere geht vor.

Dirk musste Sonntagmorgens schon um 9:20 Uhr die Fährtenarbeit absolvieren. Quadro suchte bis zum 3 Schenkel sehr gut und verwies auch die zwei Gegenstände anstandslos, leider fand er jedoch den 3. Winkel nicht und der Leistungsrichter brach dann die Fährte ab.

Dominic und Havatar begannen um 12:25 Uhr mit der Nasenarbeit, beim Legen dieser Fährte setze starker Regen mit Sturm ein und die Nervosität stieg immer mehr an. Nach einem starken Auftakt in Abteilung B und C, übertrafen sich Dominic und Havatar am Sonntag in Abteilung A, mit den Worten „Alle für dich – keiner für mich“ vergab der Leistungsrichter Martin Gugler einmalig an diesem Wochenende 100 Punkte.

Damit hat sich das Team Dominik & Havatar auf dieser BSP mit 282 Punkten ein Gesamt SG, Platz 4 Platz und die Startberechtigung für die VDH Meisterschaft im Juli 2017 in Gelsenkirchen erarbeitet, das ist Ihre zweite Teilnahme an einer VDH Meisterschaft. Diese hervorragende Leistung spricht nicht nur für die Qualität des Hundes, der sich mit seinen 7 ½ Jahren jetzt zum fünften Mal für die BSP qualifizieren konnte, nein sie spricht auch für ein perfekt aufeinander abgestimmtes Team, das sich Wochen und Monate vorher gezielt auf diese Prüfung vorbereitet hat.

Dominic bedankte sich dann noch mit dem folgenden Zitat: „Ich bedanke mich herzlich bei meinem Team und meinem Verein dem HSV Lage-Lippe für die tatkräftige Unterstützung, den Zusammenhalt und das Vertrauen in mich und Havatar!“ (Dominic Gröne, 23.04.2017)

Die Zusammenarbeit des TuS Brietlingen und des Landesverbands Hamburg war mehr als lobenswert. Die Verpflegung ließ von Freitag bis Sonntag keine Wünsche offen. Egal ob Bratwurst,
Fischbrötchen, Steak oder Kuchen. Für das leibliche Wohl wurde reichlich gesorgt. Eine gleichmäßige Richter- und Helferleistung machte diese Veranstaltung an beiden Tagen, zu einem ganz besonderen Erlebnis für die Teams und die angereisten Zuschauer.

Wir vom Landesverband möchten uns ganz herzlich bei dem ausrichtendem Landesverband Hamburg und den Sportverein Brietlingen, den vielen fleißigen Helfern, den Vorstandsmitgliedern vom DVG, den Leistungsrichtern, den Schutzdiensthelfern, den Teilnehmern und natürlich auch den Zuschauen für diese wirkliche gelungene BSP 2017 bedanken.

Ganz zum Schluss, möchten wir natürlich noch allen Teams der BSP zu Ihren Leistungen gratulieren und wünschen den Startern des DVG Teams viel Erfolg bei der VDH DM 2017.

Bericht von Vanessa Ottenstroer

LRO LV Ravensberg – Lippe
Uwe Pottharst

Neuste Beiträge von unserem Verband

Lädt…